Allgemeine Lieferbedingungen der Medex GmbH

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung Eigentum der Medex GmbH. Medex behält sich das Recht vor die Lieferbedingungen zu ändern oder die Lieferungen einzustellen so lange nicht alle Forderungen beglichen sind.

Gerichtliche und außergerichtliche Kosten. sowie alle übrigen Kosten zur Einforderung offener Forderungen gehen zu Lasten des Kunden.

Nach Überschreitung der Zahlungsfrist wird der gesetzliche Überziehungszins berechnet.

Alle angegebenen Preise unter Vorbehalt. Lieferung der Ware erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit.

Die Lieferung erfolgt prinzipiell exklusiver Versand- und Verpackungskosten.

Bei einer eventuell vereinbarten Ratenzahlung werden in der Regel. falls nicht anders vermerkt. keine Zinsen berechnet.

Medex liefert ausschließlich an qualifiziertes Fachpersonal und geht daher davon aus. dass die Anwendung der Produkte entsprechend erfolgt und übernimmt daher keine Verantwortung für eine nicht fachgerechte Verwendung. Weitere Verantwortlichkeiten sind auf die Höhe des Rechnungsbetrages beschränkt.

Die Reklamation der durch Medex gelieferten Waren hat innerhalb von acht Tagen nach Lieferung zu erfolgen. Retourlieferungen erfolgen nur nach vorheriger Freigabe durch Medex. Die Berechnung fehlender oder retournierter Ware ist nur nach Erhalt einer Gutschrift gestattet.